Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Polizeistreik: Regierung schickt Soldaten nach Nordbrasilien
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Polizeistreik: Regierung schickt Soldaten nach Nordbrasilien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:29 29.12.2017
Natal

Wegen eines seit über einer Woche andauernden Streiks der Polizei entsendet die brasilianische Regierung 2000 Soldaten in den Bundesstaat Rio Grande do Norte im Nordosten des Landes. Die Polizisten in der Region fordern mehr Gehalt und bessere Arbeitsbedingungen. Die Justiz hat den Streik für illegal erklärt und Geldstrafen gegen die Gewerkschaften verhängt. Seit die Polizisten ihre Arbeit niedergelegt haben, wurden in Natal zahlreiche Bankraube und Überfälle gemeldet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Wochen gibt es in Washington Spekulationen darüber, ob Trump in die Russland-Ermittlungen eingreifen könnte. Nun spricht Trump ausführlich über die Affäre - und offenbart erneut ein erstaunliches Verständnis über die Justiz.

29.12.2017

Am 3.Januar wollen SPD und Union erstmals über eine gemeinsame Zukunft reden, offiziell beginnen die Sondierungsgespräche am 7. Januar. Doch schon jetzt bringen sich die möglichen Partner in Position: Die CSU will auf einer Erhöhung der Verteidigungsausgaben auf 2 Prozent der Wirtschaftsleistung bestehen. Die SPD reagiert verärgert.

29.12.2017

Der SPD-Chef von Nordrhein-Westfalen, Michael Groschek, zweifelt an einer Neuauflage der Großen Koalition. „Ich bin unsicher, ob die SPD ein solches Bündnis ein weiteres Mal verkraften würde“, sagte Groschek im Interview mit dem RedaktionsNetzwerk Deutschland.

29.12.2017