Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Proeuropäische Koalition in Ukraine verliert Mehrheit
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Proeuropäische Koalition in Ukraine verliert Mehrheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 18.02.2016
Anzeige
Kiew

Die proeuropäische Koalition des ukrainischen Regierungschefs Arseni Jazenjuk hat ihre Mehrheit im Parlament verloren. Die Fraktion der Partei Selbsthilfe erklärte ihren Austritt aus dem Bündnis, warf der Führung um Jazenjuk Vetternwirtschaft und Korruption vor und forderte einen Neuanfang. Ohne eigene Mehrheit steht Jazenjuk vor dem Aus. Wenn er innerhalb von 30 Tagen keine neue Mehrheit bilden kann, werden vorgezogene Neuwahlen möglich. Es waren schon zwei andere Parteien aus der Koalition ausgetreten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Staats- und Regierungschefs der EU wollen in der Flüchtlingskrise ein Ende der „Politik des Durchwinkens“ fordern.

18.02.2016

Der neue Untersuchungsausschuss des nordrhein-westfälischen Landtags will zahlreiche Politiker zu den massenhaften Übergriffen auf Frauen in der Silvesternacht in Köln befragen.

19.02.2016

Die proeuropäische Koalition des ukrainischen Regierungschefs Arseni Jazenjuk hat ihre Mehrheit im Parlament verloren.

18.02.2016
Anzeige