Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Prognosen sehen bei Rajoys Konservativen Verlust absoluter Mehrheit
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Prognosen sehen bei Rajoys Konservativen Verlust absoluter Mehrheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:54 20.12.2015
Anzeige
Madrid

Spaniens Wähler strafen die beiden großen Traditionsparteien des Landes ab: Die konservative Volkspartei von Regierungschef Mariano Rajoy verfehlt die absolute Mehrheit um Längen, die Sozialisten erleiden ein Debakel. Wer die nächste Regierung bilden wird, ist unklar. Trotz der Verluste hat sich die Volkspartei aber als stärkste Kraft behauptet. Die Abstimmung leitete eine neue Ära ein: Erstmals in der jüngeren Geschichte Spaniens werden vier Parteien mit starken Fraktionen im Parlament sein.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Spaniens Wähler strafen die zwei großen Traditionsparteien ab: Die konservative Volkspartei von Regierungschef Rajoy verfehlt die absolute Mehrheit um Längen, die Sozialisten erleiden ein Debakel. Wer die nächste Regierung bilden wird, ist völlig unklar.

20.12.2015

Israels Vize-Regierungschef und Innenminister Silvan Schalom hat nach Vorwürfen mehrerer Frauen, er habe sie sexuell belästigt, seinen Rücktritt erklärt.

20.12.2015

Die konservative Volkspartei von Spaniens Ministerpräsident Mariano Rajoy hat sich bei der Parlamentswahl einer Prognose zufolge als stärkste Partei behauptet.

20.12.2015
Anzeige