Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Protest aus Bayern: Bus mit Syrien-Flüchtlingen erreicht Kanzleramt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Protest aus Bayern: Bus mit Syrien-Flüchtlingen erreicht Kanzleramt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 14.01.2016
Anzeige
Landshut

Aus Protest gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung hat der Landshuter Landrat Peter Dreier einen Bus mit 31 Flüchtlingen zum Bundeskanzleramt geschickt. Der Bus aus Niederbayern traf vor dem Amtssitz von Kanzlerin Angela Merkel in Berlin ein. Er hatte nach Angaben des Landrates Verspätung, weil bei einer Toilettenpause ein Flüchtling auf einer Autobahnraststätte vergessen worden war. Der Bus musste deshalb umkehren. In Absprache mit dem Bundeskanzleramt will der Berliner Senat fürs erste für die Unterbringung der Männer sorgen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Euro-Finanzminister haben über die geplante Rentenreform im hochverschuldeten Griechenland gesprochen.

14.01.2016

Zwei Monate vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt erreicht dort die AfD einer Umfrage zufolge aus dem Stand heraus 15 Prozent.

14.01.2016

Abgeordnete der Grünen und der großen Koalition haben im Bundestag für den geplanten Einsatz der Bundeswehr im Norden von Mali geworben.

14.01.2016
Anzeige