Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Protest gegen AfD-Seiten zur Meldung von Lehrer-Äußerungen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Protest gegen AfD-Seiten zur Meldung von Lehrer-Äußerungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:32 09.10.2018
Stuttgart

Die AfD ruft mit Online-Portalen, auf denen Schüler politische Äußerungen von Lehrern melden können, wachsenden Protest hervor. Wie bereits in Hamburg geschehen, will die AfD in mehreren Bundesländern Meldeplattformen gegen Lehrkräfte einrichten, die gegen das Neutralitätsgebot verstoßen und sich kritisch über die Partei äußern. Der baden-württembergische Ministerpräsident Winfried Kretschmann kritisierte in Stuttgart: „Jetzt wird sozusagen offenes Denunziantentum organisiert.“ Er sprach von „Bausteinen ins Totalitäre“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Edmund Stoiber meint, dass die nicht Bio-Bayern schuld sind an den miesen Umfragewerten der CSU. Die Reaktionen auf diese steile These lassen nicht lange auf sich warten

10.10.2018

Die AfD will verhindern, dass an Schulen Stimmung gegen sie gemacht wird. Die Aufregung ist groß. Geht es um Sorge um die Neutralität – oder um Denunziantentum?

09.10.2018

Der CSU, die an absolute Mehrheiten gewöhnt ist, droht ein Wahldesaster. Ihr Ehrenvorsitzender Edmund Stoiber spricht über die Probleme seiner Partei, sein Vorbild Franz Josef Strauß und nach Bayern Zugezogene, die sich schwertun mit der CSU.

09.10.2018