Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Protestaktion gegen geplantes Prostituiertenschutzgesetz
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Protestaktion gegen geplantes Prostituiertenschutzgesetz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:33 03.03.2016
Anzeige
Hamburg

Prostituierte wollen gegen das von der Bundesregierung geplante Prostituiertenschutzgesetz demonstrieren. Bei der Aktion in Hamburg am Hauptbahnhof sollen symbolisch „Hurenausweise“ abgestempelt werden. Der Protest richtet sich vor allem gegen die geplante Pflicht für Prostituierte, sich künftig registrieren und regelmäßig bei einer Behörde beraten zu lassen. Viel sinnvoller wäre es, kostenlose und anonyme Beratungsangebote auszubauen, hieß es. Zudem müsse es Rechtssicherheit für Bordelle geben. Auch Prostituierte hätten ein Recht auf ihre Arbeit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem jüngsten Erfolg von Donald Trump beim „Super Tuesday“ hat der Vorsitzende des Auswärtigen Ausschusses des Bundestages, Norbert Röttgen, eindringlich vor ...

03.03.2016

Trotz aller Kritik an der Sperrung der Balkanroute für Flüchtlinge und der begrenzten Aufnahme von Asylbewerbern: Österreichs Außenminister Sebastian Kurz besteht ...

03.03.2016

US-Präsident Barack Obama will bei seiner historischen Kuba-Reise in diesem Monat ein Baseballspiel der Tampa Bay Rays gegen die kubanische Nationalmannschaft besuchen.

02.03.2016
Anzeige