Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Proteste begleiten AfD-Parteitag: Anti-Islam-Reden und nationale Töne
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Proteste begleiten AfD-Parteitag: Anti-Islam-Reden und nationale Töne
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:02 30.04.2016
Anzeige
Stuttgart

Die AfD hat sich auf ihrem Parteitag als deutschnationale Anti-Asyl-Partei positioniert. Der erste Tag des Treffens auf dem Stuttgarter Messegelände wurde von Protesten begleitet. 500 Anti-AfD-Demonstranten nahm die Polizei zwischenzeitlich in Gewahrsam. Zu Beginn ihrer Debatte über ein Parteiprogramm bezeichneten mehrere AfD-Mitglieder den Islam als eine Religion, die nicht mit westlichen Werten vereinbar sei. Die AfD stimmte mehrheitlich gegen eine Bankenunion und für den Rückzug Deutschlands aus der EU, sollte diese sich nicht reformieren. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grenzkontrollen sollen aber verlängert werden.

30.04.2016

Auch der gemäßigte AfD-Co-Chef Jörg Meuthen schlägt harte Töne an — Parteitag bejubelt FPÖ und Front National.

30.04.2016

Millionen Urlauber haben sich von der Magie der Bosporus-Metropole verzaubern lassen: Nun überwiegt die Terror-Angst, und Besucher aus dem Westen bleiben aus — mit Folgen.

30.04.2016
Anzeige