Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Proteste in Brasilien gehen weiter - Präsidentin steht zu WM
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Proteste in Brasilien gehen weiter - Präsidentin steht zu WM
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:51 22.06.2013
Anzeige

Brasilien sei fünffacher Weltmeister und bei den Turnieren immer gut empfangen worden. Auch Brasilien müsse seine Gäste mit Respekt, Warmherzigkeit und Freude behandeln.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brasília (dpa) - Im mehreren Städten Brasiliens protestierten am Abend wieder tausende Menschen gegen Korruption und soziale Missstände. Die Proteste richten sich auch gegen die Milliarden-Ausgaben für die Fußball-Weltmeisterschaft 2014. Rousseff betonte in einer TV-Ansprache die Chance des Sportgroßereignisses für Brasilien.

22.06.2013

Washington(dpa) - Nach seinen Enthüllungen über Internetspionage haben die USA Anklage gegen den Informanten Edward Snowden erhoben. Snowden wird Spionage und Diebstahl von Regierungseigentum vorgeworfen, berichten US-Medien unter Berufung auf Gerichtspapiere.

22.06.2013

Die EU-Staaten bleiben über neue Regeln für die Abwicklung maroder Banken zerstritten. Die zähen Verhandlungen der europäischen Finanzminister scheiterten am Morgen in Luxemburg.

22.06.2013
Anzeige