Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Putin will Notizen zu Gespräch Trump-Lawrow veröffentlichen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Putin will Notizen zu Gespräch Trump-Lawrow veröffentlichen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:33 17.05.2017
Anzeige
Sotschi

Der russische Staatschef Wladimir Putin ist bereit, die Notizen einer umstrittenen Unterredung zwischen US-Präsident Donald Trump und Außenminister Sergej Lawrow zu veröffentlichen. „Wenn die US-Regierung das für möglich hält, sind wir bereit, eine Mitschrift des Gesprächs zwischen Trump und Lawrow dem Senat und dem US-Kongress zur Verfügung zu stellen“, sagte Putin in Sotschi vor der Presse. Trump soll in dem Gespräch vergangene Woche geheime Informationen erwähnt haben. In den USA wird ihm vorgeworfen, damit die Quellen eines ausländischen Geheimdienstes gefährdet zu haben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der russische Staatschef Wladimir Putin ist bereit, die Notizen einer umstrittenen Unterredung zwischen US-Präsident Donald Trump und Außenminister Sergej Lawrow zu veröffentlichen. Das sagte Putin in Sotschi vor der Presse.

17.05.2017

Die US-Whistleblowerin Chelsea Manning ist aus der Haft entlassen worden. Das bestätigte eine Sprecherin der US-Army der Deutschen Presse-Agentur.

17.05.2017

Tausende Seiten geheimen Materials hatte die US-Soldatin Chelsea Manning – damals noch Bradley Manning – der Enthüllungsplattform Wikileaks zugespielt. 35 Jahre sollte sie dafür im Gefängnis sitzen. Doch US-Präsident Barack Obama begnadigte sie. Am Mittwoch wurde Manning aus der Haft entlassen.

17.05.2017
Anzeige