Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Ramelow will abgetauchte Flüchtlinge legalisieren und integrieren
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Ramelow will abgetauchte Flüchtlinge legalisieren und integrieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 21.08.2016
Anzeige
Erfurt

Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow fordert, alle in Deutschland abgetauchten Flüchtlinge zu legalisieren. „Wir wissen, dass mindestens 200 000 Menschen illegal ohne jeden Behördenkontakt hier leben“, sagte Ramelow der Zeitung „Die Welt“. Diese Menschen seien „Freiwild für Kriminelle“. „Die müssen wir auch registrieren und integrieren.“ Außerdem verlangte Ramelow erneut ein dauerhaftes Bleiberecht für Asylsuchende, die schon länger als zwei Jahre auf ein Ende ihres Verfahrens warten, die bereits Deutsch lernen und ihre Kinder in eine Schule schicken.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Immer wieder unterziehen die Medien Donald Trump dem Lügentest. Der neue Vorwurf: Der Multimilliardär leugne die Höhe seiner Schulden. Doch auch seine Konkurrentin im Rennen ins Weiße Haus, Hillary Clinton, findet neue Stolpersteine auf dem Weg.

22.08.2016

Die Schweiz droht nach Einschätzung der „Neuen Zürcher Zeitung am Sonntag“ zum neuen Transitland für Flüchtlinge auf dem Weg nach Deutschland zu werden.

21.08.2016

Nordafrika, Mittelmeer, Italien, Schweiz und schließlich Deutschland: Noch ist die Zahl der Flüchtlinge auf dieser Route relativ klein. Doch sie steigt. Die Bundespolizei verstärkt die Kontrollen.

22.08.2016
Anzeige