Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Razzien bei „Reichsbürgern“ - Festnahme in Schweinfurt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Razzien bei „Reichsbürgern“ - Festnahme in Schweinfurt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:57 28.09.2017
München

Mit Razzien in Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sind Polizei und Justiz erneut gegen sogenannte Reichsbürger vorgegangen. In den drei Bundesländern seien sieben Objekte durchsucht worden, teilte das bayerische Innenministerium mit. Im Visier der Behörden standen neun Anhänger der Reichsbürgerbewegung „Bundesstaat Bayern“. In Schweinfurt ging den Ermittlern ein mit Haftbefehl gesuchter Mann ins Netz. Reichsbürger erkennen die Bundesrepublik nicht als Staat an. Stattdessen behaupten sie, das Deutsche Reich bestehe fort.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der frühere Außenminister Klaus Kinkel hat sich dafür ausgesprochen, dass die FDP in der künftigen Bundesregierung den Außenminister stellt. Das sagte er gegenüber dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND).

28.09.2017

Bleibt Weil oder kommt Althusmann? Die Frage, wer künftig Niedersachsen regiert, scheint zweieinhalb Wochen vor der Wahl offener denn je. Derzeit reicht es weder für eine Neuauflage von Rot-Grün noch für Schwarz-Gelb.

28.09.2017

Die vierte Verhandlungsrunde hat zwar kleine Fortschritte, aber nicht den erhofften Durchbruch gebracht. „Wir konnten in einigen Punkten Klarheit schaffen“, sagte der EU-Chefunterhändler Michel Barnier. Das reiche jedoch nicht. Nun wird jedoch die Zeit knapp.

28.09.2017