Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Rechtsextremismus-Verdacht: Ermittlungen gegen Elitesoldaten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Rechtsextremismus-Verdacht: Ermittlungen gegen Elitesoldaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 17.08.2017
Anzeige
Tübingen

Die Staatsanwaltschaft Tübingen leitet Ermittlungen wegen angeblicher rechtsextremistischer Handlungen beim Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr ein. Es müsse zuerst ermittelt werden, wo sich die Vorfälle ereignet haben, um die Zuständigkeit zu klären, hieß es von der Staatsanwaltschaft. Bei der Abschiedsfeier für einen Kompaniechef der Elitetruppe KSK sollen nach den Recherchen für Sendungen von ARD, ZDF, Radio Bremen und NDR mehrere Soldaten den Hitlergruß gezeigt sowie Rechtsrock gehört haben. Ausgangspunkt der Recherchen waren die Angaben einer Augenzeugin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Neuausrichtung der Bundeswehr-Traditionen wird kein schnelles Ergebnis haben.

17.08.2017

Die Bundeswehr arbeitet ihre Tradition auf. Bei mehreren Workshops bis zum Jahresende will sie alte Richtlinien überarbeiten. Ein langwieriger Prozess, wie die Ministerin deutlich macht.

17.08.2017

Im September 2014 legten Demonstranten Hongkong für zwei Monate lahm. Sie hatten gegen den wachsenden Einfluss Pekings auf die Metropole protestiert. Dafür müssen ihre Galionsfiguren nun büßen. Drei Studenten wurden am Donnerstag zu Haftstrafen verurteilt.

17.08.2017
Anzeige