Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Rechtsrutsch in der Schweiz: Triumph der Populisten mit Asyl-Parolen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Rechtsrutsch in der Schweiz: Triumph der Populisten mit Asyl-Parolen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 18.10.2015
Bern

Mit Forderungen nach einer Verschärfung des Asylrechts und größerer Distanz zur Europäischen Union hat die rechtsnationale SVP die Parlamentswahlen in der Schweiz klar gewonnen. Sie holte laut einer Hochrechnung elf zusätzliche Mandate und baute damit ihren Vorsprung als stärkste Partei der Eidgenossenschaft deutlich aus. SVP-Chef Toni Brunner verlangte umgehend eine stärkere Beteiligung an der Berner Regierung. Alle rechten Parteien kommen zusammen auf eine knappe absolute Mehrheit. Als zweitstärkste einzelne Partei konnten sich die Sozialdemokraten behaupten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grenzen notfalls mit Soldaten sichern, das Asylrecht aussetzen - mit solchen Parolen hat die SVP die Schweizer Parlamentswahlen haushoch gewonnen. Nun will sie mehr Beteiligung an der Regierungsmacht.

19.10.2015

Politischer Triumph nach lebensgefährlichem Angriff: In Köln hat Sozialdezernentin Reker die OB-Wahl gewonnen. Einen Tag zuvor hatte ein Attentäter sie niedergestochen.

20.10.2015

Für Hilfe in der Flüchtlingskrise hat Bundeskanzlerin Angela Merkel der Türkei finanzielle Hilfen und eine erleichterte Einreise ihrer Bürger in die EU in Aussicht gestellt.

18.10.2015