Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Regierung über härteres Vorgehen gegen Hasskommentare einig
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Regierung über härteres Vorgehen gegen Hasskommentare einig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
02:02 14.01.2017
Berlin

CDU/CSU und SPD haben sich nach einem Zeitungsbericht über ein schärferes Vorgehen gegen Hasskommentare und gefälschten Nachrichten in sozialen Medien verständigt. Das berichtet die „Rheinische Post“ unter Berufung auf ein Gespräch zwischen Unionsfraktionschef Volker Kauder und Bundesjustizminister Heiko Maas. Die Koalition will demnach künftig darauf bestehen, dass Facebook, Twitter und andere Plattformen leicht zugängliche Beschwerdestellen unterhalten und innerhalb von 24 Stunden reagieren. Sonst drohe ihnen eine empfindliche Strafzahlung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der US-Kongress hat einen weiteren Schritt zur Rücknahme der Gesundheitsreform von US-Präsident Barack Obama gemacht.

14.01.2017

Die Chefin der US-Verbraucherschutzbehörde FTC hat kurz vor dem Amtsantritt des neuen Präsidenten Donald Trump ihren Rücktritt eingereicht. Edith Ramirez werde das Amt am 10.

14.01.2017

Der US-Kongress hat am Freitag einen weiteren Schritt zur Rücknahme der Gesundheitsreform von US-Präsident Barack Obama gemacht. Damit scheint der designierte US-Präsident Donald Trump eines seiner Wahlversprechen schnell wahr machen zu wollen.

13.01.2017