Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Regierung will Sozialhilfeanspruch für EU-Ausländer begrenzen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Regierung will Sozialhilfeanspruch für EU-Ausländer begrenzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:52 07.10.2016
Anzeige
Berlin

EU-Bürger sollen in Deutschland frühestens nach fünf Jahren Hartz IV oder Sozialhilfe bekommen können, wenn sie hier nicht arbeiten. Ein entsprechender Gesetzentwurf von Arbeitsministerin Andrea Nahles soll nächste Woche im Kabinett beschlossen werden. Das berichten die Zeitungen der Funke Mediengruppe. Grundsätzlich soll auf diese Weise eine Zuwanderung ins deutsche Sozialsystem unterbunden werden, vor allem aus osteuropäischen EU-Staaten. Nahles hatte die Änderungen bereits Ende 2015 angekündigt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

EU-Bürger sollen in Deutschland frühestens nach fünf Jahren Hartz IV oder Sozialhilfe bekommen können, wenn sie hier nicht arbeiten.

07.10.2016

Der Tornado-Einsatz der Bundeswehr gegen die Terrormiliz IS ist wegen eines technischen Defekts an den Aufklärungsflugzeugen vorerst ausgesetzt.

07.10.2016

Die Spitzen von Union und SPD wollen die Nachfolge für den scheidenden Bundespräsidenten Joachim Gauck nach Informationen der „Bild“-Zeitung noch in diesem Monat klären.

07.10.2016
Anzeige