Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Regierungskrise in Berlin droht -Staatssekretär soll gehen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Regierungskrise in Berlin droht -Staatssekretär soll gehen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 14.01.2017
Anzeige
Berlin

In Berlin droht Rot-Rot-Grün nur sechs Wochen nach dem Start wegen der Stasi-Vergangenheit des umstrittenen Staatssekretärs Andrej Holm die erste Regierungskrise. Nach wochenlangen Debatten über falsche Angaben Holms zu seiner Stasi-Tätigkeit in der Wendezeit kündigte der Regierende Bürgermeister Michael Müller von der SPD dessen Entlassung an. Die Linke reagierte konsterniert: Die Äußerung von Michael Müller sei nicht abgesprochen gewesen, twitterte der Linke-Landesverband. Welche Konsequenzen das hat, ist noch unklar.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CDU-Chefin Angela Merkel will angesichts von Terrorgefahr und Populismus mit dem Versprechen von Sicherheit und Wohlstand die Bundestagswahl gewinnen.

14.01.2017

Nach mehr als vier Jahrzehnten in der CDU tritt die Bundestagsabgeordnete Erika Steinbach aus der Partei aus - aus Protest gegen die Flüchtlingspolitik von Kanzlerin Angela Merkel.

14.01.2017

Rom (dpa) - Vor der libyschen Küste ist wieder ein Flüchtlingsboot in Seenot geraten.

14.01.2017
Anzeige