Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Regierungskrise in Hannover
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Regierungskrise in Hannover
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:02 04.08.2017
Anzeige
Hannover

Der überraschende Wechsel einer Grünen-Abgeordneten zur CDU hat in Niedersachsen die Regierung von Ministerpräsident Stephan Weil in eine schwere Krise gestürzt. Fünf Monate vor der Landtagswahl verlor die rot-grüne Koalition in Hannover ihre knappe Ein-Stimmen-Mehrheit im Landtag an die Opposition aus CDU und FDP. Weil sprach von einer „Intrige“, plädierte für eine rasche Selbstauflösung des Parlaments, lehnte einen Rücktritt aber ab. Die Grünen forderten ihre bisherige Abgeordnete Elke Twesten auf, ihr Mandat zurückzugeben.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neue Informationen rund um die Hamburger Messer-Attacke: Der Verfassungsschutz erhielt im letzten Jahr Hinweise, der Attentäter Ahmad A. wolle womöglich zum IS nach Syrien. Zudem versuchte ein LKA-Beamter, den Palästinenser als Informanten zu gewinnen.

04.08.2017

Die Regierungskrise in Niedersachsen ist ein Tiefschlag für SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz. Der versucht seit Wochen seine Kampagne in Gang zu bringen, und muss nun wieder Brandherde im eigenen Haus löschen.

04.08.2017

In fast allen Bundesländern sind inzwischen mit Fipronil belastete Eier oder daraus erzeugte Produkte gefunden worden.

04.08.2017
Anzeige