Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Renzi: 2018 Parlamentswahlen in Italien - „habe Fehler gemacht“
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Renzi: 2018 Parlamentswahlen in Italien - „habe Fehler gemacht“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:32 21.08.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Italiens Regierungschef Matteo Renzi hat für 2018 Parlamentswahlen angekündigt. Egal wie das bevorstehende Referendum über die Verfassungsreform ausfalle, werde 2018 gewählt, sagte der Premier am Abend. Bisher hatte Renzi immer sein politisches Schicksal mit dem Ergebnis des Referendums verbunden. Falls gegen die Reform gestimmt werde, werde er zurücktreten, hieß es damals. „Ich habe auch einen Fehler gemacht, dass ich gesagt habe, es ist ein Referendum über Renzi“, sagte er jetzt. Die Abstimmung über die Reform, die die Rechte des Senats beschneidet, soll im Herbst stattfinden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschlands Bürger sollen sich für den Fall schwerer Katastrophen oder eines bewaffneten Angriffs wappnen.

21.08.2016

Eine Chance auf Regierungsverantwortung hat sie bei der Berliner Landeswahl Mitte September wohl nicht. Dennoch könnte die AfD in der Stadt politisch bald mitentscheiden, befürchtet der Bürgermeister Müller.

22.08.2016

Islamgegner haben im Prager Stadtzentrum einen Anschlag vorgetäuscht und damit unter Touristen für Angst und Schrecken gesorgt.

21.08.2016
Anzeige