Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Richtungswechsel in Kolumbien: Präsident Duque tritt Amt an
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Richtungswechsel in Kolumbien: Präsident Duque tritt Amt an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:32 08.08.2018
Anzeige
Bogotá

Der konservative Politiker Iván Duque ist als neuer Präsident Kolumbiens vereidigt worden. Der 42-Jährige übernahm die Regierungsgeschäfte von seinem Vorgänger Juan Manuel Santos. Zehn Staats- und Regierungschefs sowie Delegationen aus 17 Ländern nahmen an der Amtseinführung in der Hauptstadt Bogotá teil. Der neue Präsident kündigte einen Richtungswechsel an. Duque will den Friedensvertrag mit der linken Guerillaorganisation Farc ändern. Experten befürchten allerdings, dass selbst kleine Modifikationen den fragilen Friedensprozess gefährden könnten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Weiße Haus ist die Machtzentrale der westlichen Welt, hier regiert der Präsident der Supermacht USA.

08.08.2018

Die Bundeswehr kann das neue Transportflugzeug A400M frühestens 2022 in Kampfgebieten einsetzen. Verantwortlich dafür ist mangelnde Schutztechnik.

07.08.2018

Der türkische Staatspräsident Erdogan kommt am 28. und 29. September zu einem Staatsbesuch nach Berlin. Das hat das Bundespräsidialamt bestätigt.

07.08.2018
Anzeige