Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Rom: Libysche Küstenwache rettete 10 000 Migranten
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Rom: Libysche Küstenwache rettete 10 000 Migranten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 26.06.2018

Rom (dpa) - Die libysche Küstenwache hat nach römischen Behördenangaben in sechs Monaten rund 10 000 Migranten aus Seenot gerettet. Libyen gehe also „ziemlich effizient“ vor, auch wenn noch viel zu tun sei, vor allem bei der Stabilisierung des Landes, sagte der Chef der italienischen Küstenwache, Admiral Giovanni Pettorino, der Nachrichtenagentur Ansa. Wenn die Libyer die Koordination der Hilfseinsätze übernähmen, könne Italien nicht intervenieren - „sonst würden wir uns einmischen“.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Es ist ein wichtiger Sieg für US-Präsident Donald Trump: Im Streit um sein jüngstes Einreiseverbot hat sich der Oberste Gerichtshof auf die Seite der Regierung gestellt.

26.06.2018

Harley-Davidson ist nicht nur ein Motorradhersteller, es ist ein nationales Symbol der USA. Ausgerechnet dieses Unternehmen flüchtet nun vor dem Handelskrieg des US-Präsidenten. Die Rocker-Attitüde der Motorradbauer wird ihnen in dem Konflikt mit Donald Trump helfen, meint unser Kolumnist Stefan Koch in Washington.

26.06.2018

Ja, aber: Die Balkanländer Albanien und Mazedonien können den Beginn der EU-Beitrittsgespräche in ihrem Kalender vormerken. Ganz so schnell wie erhofft wird es aber nicht gehen. Und es gibt weitere Bedingungen.

26.06.2018