Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Romney verschiebt Ankündigung zu möglicher Senats-Kandidatur
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Romney verschiebt Ankündigung zu möglicher Senats-Kandidatur
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 16.02.2018
Anzeige
Salt Lake City

Aus Respekt vor den Todesopfern nach den Todesschüssen von Florida hat der US-Politiker Mitt Romney eine Ankündigung einer möglichen Kandidatur um einen Senatssitz verschoben. Er trauere um die Opfer dieser „sinnlosen Gewalt“, heißt es in einem Statement des Republikaners. Romney, im Präsidentschaftswahlkampf 2012 dem Demokraten Barack Obama unterlegen, spielt mit dem Gedanken, sich um einen frei werdenden Senatssitz zu bewerben. Er gilt als ein parteiinterner Kritiker von Präsident Donald Trump.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dem Heer mangelt es derzeit an einsatzbereiten Kampfpanzern für eine Nato-Aufgabe.

15.02.2018

Die rechtskonservative polnische Regierung fordert im Ausland lebende Landsleute auf, vermeintlich antipolnische Äußerungen an offizielle Stellen zu melden.

15.02.2018

Südafrikas Präsident Jacob Zuma hat unter dem Druck der Regierungspartei ANC nach rund neun Jahren an der Macht seinen Rücktritt erklärt.

14.02.2018
Anzeige