Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Rotes Kreuz: Lage in Idomeni explosiv
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Rotes Kreuz: Lage in Idomeni explosiv
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 24.03.2016
Anzeige
Athen

Die Lage im Flüchtlingskamp von Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze und der Umgebung spitzt sich zu. „Ich fürchte, es könnte zu einer Explosion kommen“, sagte die Sprecherin des Rotes Kreuzes aus Idomeni, Despoina Filippidaki, der dpa. „Einige Migranten - überwiegend junge Leute - blockieren Straßen und wir können unsere humanitäre Hilfe nur unter schwierigsten Bedingungen verteilen“, fügte sie hinzu. Die Migranten wollen nach Mitteleuropa weiterfahren und protestieren gegen die Schließung der Grenze zu Mazedonien, der ersten Station der Balkanroute Richtung Norden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Quecksilber-Belastung deutscher Flüsse liegt einem Medienbericht zufolge vielerorts weit über dem zulässig Grenzwert.

24.03.2016

21 Jahre nach dem Völkermord von Srebrenica in Bosnien fällt das UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag heute das Urteil gegen einen der beiden Hauptangeklagten.

24.03.2016

Grüne und CDU in Baden-Württemberg loten heute noch einmal die Chancen einer grün-schwarzen Landesregierung aus. Dazu gibt es ein Sondierungsgespräch in Stuttgart.

24.03.2016
Anzeige