Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Rund zwei Milliarden Euro Hartz-IV-Sanktionen in zehn Jahren
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Rund zwei Milliarden Euro Hartz-IV-Sanktionen in zehn Jahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:49 22.06.2017
Anzeige
Berlin

In den vergangenen zehn Jahren haben die Jobcenter Hartz-IV-Sanktionen in Höhe von knapp zwei Milliarden Euro verhängt. Die Summe der Gelder, die Hartz-IV-Beziehern nicht ausgezahlt wurden, beträgt von 2007 bis 2016 insgesamt 1,9 Milliarden Euro. Das geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken-Abgeordneten Sabine Zimmermann hervor. Hartz-Empfänger werden etwa wegen der Verweigerung eines Jobangebots, des Verschweigens von zusätzlichem Einkommen oder der Ablehnung einer Fortbildung sanktioniert. Zimmermann sagte: „Grundrechte kürzt man nicht.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Anfang Juni hatte die Bundesregierung Abschiebungen nach Afghanistan eingeschränkt. Laut Medienberichten steht nun wieder ein Abschiebeflug an: In der kommenden Woche sollen abgelehnte Asylbewerber von Leipzig nach Kabul geflogen werden.

22.06.2017

Wohnungen werden auch außerhalb von Ballungsräumen einer Studie zufolge knapper und teurer.

22.06.2017

Der Bundestag will der rechtsextremen NPD den Geldhahn zudrehen. Das Parlament soll heute eine Grundgesetzänderung verabschieden, die verfassungsfeindliche Parteien ...

22.06.2017
Anzeige