Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt SPD-Chef Schulz: „Krachende Niederlage“ für May - Lob für Corbyn
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt SPD-Chef Schulz: „Krachende Niederlage“ für May - Lob für Corbyn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 09.06.2017
Anzeige
Berlin

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat den Wahlausgang in Großbritannien als „krachende Niederlage“ für die konservative Regierungschefin Theresa May bezeichnet. Zugleich sei das Ergebnis „ein toller Erfolg“ für ihren Herausforderer, Labour-Chef Jeremy Corbyn, den viele schon abgeschrieben hätten, betonte der SPD-Parteivorsitzende auf Facebook. Er habe bereits mit Corbyn telefoniert und ein schnelles Treffen vereinbart, schrieb Schulz auf Twitter weiter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die internationale Presse rechnet hart mit Theresa May und ihrem „Eigentor“ ab, vorzeitige Neuwahlen anzusetzen. Eine Übersicht.

09.06.2017

Das japanische Parlament hat dem greisen und gesundheitlich angeschlagenen Monarchen seinen Wunsch erfüllt, sich aber nicht auf eine Reform von Monarchie und Erbfolge eingelassen. Die Abdankung ist eine Lex Akihito und auf drei Jahre befristet.

09.06.2017

Ohne Not hat Theresa May Neuwahlen ausgerufen. Die Premierministerin rechnete mit einem sicheren Sieg – doch die Wähler zogen nicht mit. Wie geht es weiter in Großbritannien? Herausforderer Jeremy Corbyn fordert den Rücktritt der Premierministerin.

09.06.2017
Anzeige