Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt SPD-Chef mahnt zu Kompromissbereitschaft bei Koalitionsverhandlungen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt SPD-Chef mahnt zu Kompromissbereitschaft bei Koalitionsverhandlungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 02.11.2013
Berlin

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seine Partei zur Kompromissbereitschaft in den Koalitionsverhandlungen mit der Union ermahnt. Es sei eine Illusion zu glauben, dass Kanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel in einem Koalitionsvertrag zu 100 Prozent das SPD-Programm unterschreiben würde. Das sagte Gabriel bei einem Parteitag der Berliner SPD. Gabriel machte auch klar, dass es keinen Koalitionsvertrag ohne einen gesetzlichen Mindestlohn von 8,50 Euro geben werde. Der SPD-Chef musste sich beim Parteitag immer wieder kritischen Zwischenrufen stellen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Koalitionsverhandlungen zwischen Union und SPD werden laut Kanzlerin Angela Merkel nicht an den Differenzen über einen Mindestlohn scheitern.

02.11.2013

Der Bundesverband der Deutschen Tourismuswirtschaft (BTW) hat Union und SPD vor der Einführung einer Pkw-Maut in Deutschland gewarnt.

03.11.2013

Der Kölner Politikwissenschaftler Christoph Butterwegge hat eine verstärkte Förderung für arme Kinder in Deutschland gefordert.

02.11.2013