Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt SPD-Generalsekretärin: Komplette Grenzschließung illusorisch
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt SPD-Generalsekretärin: Komplette Grenzschließung illusorisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:27 18.01.2016
Anzeige
Nauen

Die SPD hält in der Flüchtlingskrise eine Abriegelung der deutschen Grenzen für Unsinn. „Verstärkte Kontrollen ist was anderes, aber eine komplette Schließung ist absolut illusorisch. Und man sollte den Leuten da keine Scheinlösungen anbieten“, sagte SPD-Generalsekretärin Katarina Barley am Rande der SPD-Klausur in Nauen im Deutschlandfunk. Entscheidend sei nun eine Sicherung der EU-Außengrenzen. SPD-Parteivize Ralf Stegner forderte Kanzlerin Angela Merkel auf, die Schwesterpartei CSU in der Flüchtlingspolitik in die Schranken zu weisen. Die CSU setze auf Parolen wie die AfD. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat ein entschlosseneres Vorgehen gegen Internetmobbing gefordert, sich aber zugleich gegen ein eigenes „Cybermobbing-Gesetz“ ausgesprochen.

18.01.2016

Eine Petition für ein Einreiseverbot, eine Mini-Demo und Anwälte, die ihn nicht im Land sehen wollen: Donald Trump hat es sich bei vielen Briten komplett verscherzt.

18.01.2016

Vor einer Debatte im britischen Parlament über ein Einreiseverbot für Donald Trump hat eine Vereinigung schwarzer Anwälte gefordert, den US-Präsidentschaftsbewerber nicht mehr ins Land zu lassen.

18.01.2016
Anzeige