Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt SPD: Merkel darf sich von Obama nicht abspeisen lassen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt SPD: Merkel darf sich von Obama nicht abspeisen lassen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 04.07.2013
Anzeige
Berlin

Innenminister Hans-Peter Friedrich müsse selbst nach Washington reisen. Kanzlerin Angela Merkel dürfe sich nicht einfach von US-Präsident Barack Obama am Telefon mit weiteren Beruhigungsversuchen abspeisen lassen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das EU-Parlament hat die mutmaßlichen Spionage-Aktionen des US-Geheimdienstes gegen EU-Vertretungen scharf verurteilt und einen Stopp aller Überwachungsprogramme verlangt.

04.07.2013

Die Piratenpartei, die Freien Wähler und die rechtsextreme NPD dürfen im September bei der Bundestagswahl antreten. Der Bundeswahlausschuss bescheinigte ihnen formal, dass sie dank ihrer Landtagsmandate automatisch für die Wahl zum Bundestag zugelassen sind.

04.07.2013

Die SPD hat von der Bundesregierung weitergehende Schritte zur Aufklärung der Ausspähaffäre um den US-Geheimdienst NSA verlangt. Ein Telefonat der Kanzlerin mit Barack Obama genüge nicht, sagte der parlamentarische Geschäftsführer der SPD im Bundestag, Thomas Oppermann, im ARD-„Morgenmagazin“.

04.07.2013
Anzeige