Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt SPD-Parteitag kanzelt Gabriel bei Wiederwahl ab
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt SPD-Parteitag kanzelt Gabriel bei Wiederwahl ab
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 11.12.2015
Anzeige
Berlin

Die SPD hat ihren Parteichef Sigmar Gabriel dramatisch abgestraft. Der Vizekanzler erreichte bei seiner Wiederwahl beim SPD-Bundesparteitag in Berlin nur 74,3 Prozent der Stimmen. Das ist das mit Abstand schlechteste Ergebnis seiner bisher vier Wahlen. Gabriel reagierte trotzig. Er räumte ein, dass einige Parteimitglieder seinen Kurs nicht links genug fänden. Es sei aber nun mit Drei-Viertel-Mehrheit entschieden worden, wo es langgehe. Gabriel steht seit 2009 an der Spitze der Partei. Damals hatte er noch 94,2 Prozent der Stimmen bekommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Er wollte Rückenwind für die Bundestagswahl und den Kampf ums Kanzleramt haben. Doch der SPD-Parteitag versetzte Sigmar Gabriel einen schweren Schlag. Was bedeutet das für die Partei?

12.12.2015

Von Willkommenskultur ist auch in Sachsen oft die Rede. Viele Menschen kümmern sich rührend um die vielen Flüchtlinge. Doch immer wieder bricht bei einigen blanker Hass gegenüber Fremden durch.

12.12.2015

Die SPD hat bei ihrem Parteitag die Führungsmannschaft neu gewählt. Bei den Wahlen erreichten alle Vize-Chefs bessere Ergebnisse als Parteichef Gabriel, der enttäuschende 74,3 Prozent einfuhr.

11.12.2015
Anzeige