Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt SPD-Politikerin Freitag: Kein Vorsitz für AfD im Sportausschuss
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt SPD-Politikerin Freitag: Kein Vorsitz für AfD im Sportausschuss
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 29.09.2017
Anzeige
Frankfurt/Main

Die SPD-Politikerin Dagmar Freitag will verhindern, dass die AfD eine führende Rolle im Sportausschuss des Bundestages spielen kann. „Ich werde bei meiner Fraktion dafür werben, dass es eine vergleichbare Übereinkunft der demokratischen Parteien wie beim Ausschuss Kultur und Medien gibt und man der AfD auch im Sportausschuss auf keinem Fall den Vorsitz überlässt“, sagte Freitag, die seit 2009 Vorsitzende des Gremiums ist, der dpa. Es sei schließlich ein Vorsitz mit hoher Öffentlichkeitswirksamkeit. „Rassisten können im Sport keine positive Rolle spielen“, so Freitag.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Alles spricht über Jamaika, hat die SPD doch eine Regierungsbeteiligung ausgeschlossen. Gilt das tatsächlich unumstößlich? Ex-Fraktionschef Oppermann spekuliert über zwei Szenarien, die seine Partei doch noch in eine GroKo führen könnten.

29.09.2017

Der scheidende Bundestags-Präsident Norbert Lammert macht sich noch einmal für das Fragerecht des Parlaments stark.

29.09.2017

Die geplante Steuerreform hält Amerika in Atem. Laut ersten Berechnungen könnte US-Präsident Donald Trump in besonderem Maße von seinem eigenen Vorhaben profitieren. Steuerexperten gehen davon aus, dass der US-Präsident einen dreistelligen Millionenbetrag einsparen könnte – wenn nicht gar mehr.

29.09.2017
Anzeige