Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt SPD kürt Weil zum Spitzenkandidaten in Niedersachsen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt SPD kürt Weil zum Spitzenkandidaten in Niedersachsen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 03.09.2017
Hannover

Die niedersächsische SPD hat Ministerpräsident Stephan Weil offiziell zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahl am 15. Oktober bestimmt. Die Delegierten wählten den 58-Jährigen in Hannover einstimmig auf Platz eins der Landesliste. Er tritt außerdem als Direktkandidat in der Landeshauptstadt Hannover an. Bei der Landtagswahl 2013 war die SPD mit 32,6 Prozent hinter der CDU mit 36,0 Prozent als zweitstärkste Fraktion in den Landtag eingezogen. Sie bildete gemeinsam mit den Grünen eine Koalition. Jüngste Umfragen sehen keine Mehrheit mehr für das rot-grüne Bündnis.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Magazin „Le Point“ wollte vom französischen Präsidenten Emmanuel Macron wissen, wie er sich denn auf der globalen Bühne fühle – ob er als der coole Neuling auftrete? Cool gehe es in der internationalen Politik nicht zu, so Macron. Ausgesprochen „uncool“ scheinen für ihn Telefonate mit dem türkischen Staatspräsidenten zu sein – dieser reagiert mit Unverständnis.

03.09.2017

Seit Kim Jong Un, Sohn des langjährigen Alleinherrschers Kim Jong Il, Ende 2011 die Macht in Nordkorea übernommen hat, sorgt das abgeschottete Land immer wieder für internationale Spannungen. Das kommunistische Regime sieht sich von den USA und anderen Ländern bedroht.

03.09.2017

Schlank und rank präsentiert sich Christian Lindner derzeit quer durch die Republik auf seinen Wahlplakaten - doch als Teenager hatte der FDP-Vorsitzende ein erhebliches Gewichtsproblem.

03.09.2017