Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt SPD rügt Schäubles Steuerpläne als unfair
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt SPD rügt Schäubles Steuerpläne als unfair
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:12 11.04.2017
Anzeige
Berlin

Die SPD im Bundestag kritisiert die Pläne zu Steuersenkungen von Finanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) als ungerecht und unsozial. So entlaste die vorgeschlagene Abschaffung des Solidaritätszuschlages vor allem Besserverdiener, sagte der stellvertretende Fraktionschef Carsten Schneider den Zeitungen der Funke-Mediengruppe. Schäuble hat jährliche Steuersenkungen von 15 Milliarden Euro als Ziel für die kommende Wahlperiode ausgegeben. Der Solidaritätszuschlag soll bis 2030 verschwinden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschland will Asylsuchende nur noch dann nach Ungarn zurückschicken, wenn die dortigen Behörden die Einhaltung der EU-Standards bei der Unterbringung in jedem Einzelfall garantieren.

11.04.2017

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler, beharrt auf einem Verbot der Tabakaußenwerbung noch vor der Bundestagswahl im September. „Professionell gemachte Tabakwerbung wirkt.

11.04.2017

Die Außenminister sieben führender westlicher Staaten setzen heute ihre Beratungen in Italien fort. Im Mittelpunkt steht die Lage in Syrien.

11.04.2017
Anzeige