Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt SPD stoppt gesponserte Gespräche mit Ministern
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt SPD stoppt gesponserte Gespräche mit Ministern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:32 23.11.2016
Anzeige
Berlin

Die SPD stoppt nach scharfer Kritik umstrittene Sponsorengeschäfte, bei denen Lobbyisten Termine mit SPD-Spitzenpolitikern gegen Geld buchen konnten. „"Vorwärts"-Gespräche - ob mit oder ohne Sponsoring - wird es in Zukunft nicht mehr geben“, so SPD-Schatzmeister Dietmar Nietan. Auch werde neben einer internen Untersuchung die Bundestagsverwaltung gebeten, die vom SPD-Parteimagazin „Vorwärts“ ausgerichteten Gespräche umfassend zu prüfen. Verbraucherschützern reicht das nicht. Sie fordern ein schärferes Parteiengesetz.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angela Merkel gibt sich Mühe, sie spricht fast frei – aber die Kanzlerin ist einfach nicht der emotionale Typ, den sich manche jetzt als Gegengewicht zu Populisten wünschen. Nur als eine Linken-Abgeordnete „Schande, Schande“ ruft, unterbricht Merkel ihre Rede im Bundestag und reagiert mit einer Warnung.

23.11.2016

Bundespräsident Joachim Gauck hat seinen Besuch in Jena aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen.

23.11.2016

Zwei Wochen nach der US-Wahl empfehlen Computerspezialisten der unterlegenen Hillary Clinton, die Ergebnisse in einigen Bundesstaaten neu auszählen zu lassen. Die Experten wollen Hinweise auf Manipulationen gefunden haben.

23.11.2016
Anzeige