Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt SPD und CDU in Niedersachsen wollen Sondierungsgespräche
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt SPD und CDU in Niedersachsen wollen Sondierungsgespräche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 26.10.2017
Anzeige
Hannover

Bei der Suche nach einem Regierungsbündnis für Niedersachsen haben sich SPD und CDU auf ein Sondierungsgespräch geeinigt. Es soll in der kommenden Woche stattfinden. Es gäbe noch viele Punkte, die der Beratung bedürften, hieß es von der CDU. Nach der Landtagswahl ist die Regierungsbildung in Niedersachsen schwierig. Die FDP weigert sich, über eine Ampel-Koalition mit SPD und Grünen zu verhandeln. Die Grünen lehnen ein Jamaika-Bündnis mit CDU und FDP ab. Damit bleibt als einzige Option eine große Koalition aus SPD und CDU. Die SPD hatte die Wahl gewonnen. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In den Jamaika-Verhandlungen sind die kontroversen Vorstellungen von CDU, CSU, FDP und Grünen beim Thema Klimaschutz frontal aufeinandergeprallt.

26.10.2017

Jamaika scheidet in Niedersachsen aus, eine Ampel ebenso, weil die FDP nicht will. Nun redet Ministerpräsident Stephan Weil mit der CDU über eine eher ungeliebte große Koalition - seine wohl einzige Chance.

26.10.2017

Die Jamaika-Unterhändler sind am Donnerstag in die Beratungen über die heiklen Themen Klima und Zuwanderung gestartet, die Stimmung ist aber alles andere als gut. Aus Teilnehmerkreisen hieß es, es könne dauern, bis die Unterhändler in die Beratung der Sachthemen einsteigen könnten.

26.10.2017
Anzeige