Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt SPD verlangt von Merkel klare Linie in Flüchtlingsdebatte
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt SPD verlangt von Merkel klare Linie in Flüchtlingsdebatte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:54 24.01.2016
Anzeige
Berlin

Die SPD erhöht in der Flüchtlingskrise den Druck auf Angela Merkel. Führende SPD-Politiker warfen CDU und CSU vor, mit ihrem Konflikt über den Kurs die Regierungsfähigkeit des Bündnisses zu gefährden, und verlangten eine klare Führung der Kanzlerin. Merkel dürfe nicht zulassen, dass unter dem Streit innerhalb der Union die Handlungsfähigkeit der Regierung leidet, sagte SPD-Generalsekretärin Katarina Barley der „Welt am Sonntag“. In der Union wird seit Monaten über Wege zur Begrenzung der Flüchtlingszahlen gestritten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Deutschland weist nach Angaben von Bundesinnenminister Thomas de Maizière seit einiger Zeit täglich zwischen 100 und 200 Flüchtlinge an der Grenze ab.

24.01.2016

Angesichts des anhaltenden Flüchtlingszustroms über die Türkei planen mehrere EU-Staaten ebenso wie Deutschland die Grenzkontrollen im Schengen-Raum deutlich zu verlängern.

23.01.2016

Angesichts des des anhaltenden Flüchtlingszustroms über die Türkei planen mehrere EU-Staaten ebenso wie Deutschland die Grenzkontrollen im Schengen-Raum deutlich zu verlängern.

23.01.2016
Anzeige