Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt SPD will mit neuem Rentenkonzept Wähler zurückgewinnen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt SPD will mit neuem Rentenkonzept Wähler zurückgewinnen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:15 25.11.2012
Berlin

Nach fast einjähriger Debatte hat die SPD ein Rentenkonzept verabschiedet. Es sieht unter anderem eine Mindestrente von monatlich 850 Euro für langjährig Versicherte vor. Ein kleiner Parteitag in Berlin billigte das Konzept. Die SPD gehe damit politisch geschlossen in die Bundestagswahl, sagte Parteichef Sigmar Gabriel. Beschlossen wurde auch, dass es eine abschlagsfreie Rente nach 45 Versicherungsjahren geben soll. Der Hauptstreitpunkt, wie stark das Rentenniveau bis 2030 sinken darf, soll allerdings erst später entschieden werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Vereinten Nationen erwägen, unbewaffnete Drohnen zur Überwachung des umkämpften Ostkongos einzusetzen.

25.11.2012

Nach fast einjähriger Debatte hat die SPD ein Rentenkonzept verabschiedet, das unter anderem eine Mindestrente von monatlich 850 Euro für langjährig Versicherte vorsieht.

01.12.2012

Mit Forderungen nach Mindestlohn und Mindestrente versucht die angeschlagene Piratenpartei inhaltlich wieder in die Offensive zu kommen.

01.12.2012