Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt SPD will vorerst gar keine Abschiebungen nach Afghanistan mehr
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt SPD will vorerst gar keine Abschiebungen nach Afghanistan mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:32 25.06.2017
Dortmund

Die SPD hat sich bei ihrem Bundesparteitag in Dortmund überraschend für einen vorübergehenden kompletten Stopp von Abschiebungen nach Afghanistan ausgesprochen. Eine Mehrheit der Delegierten votiertedafür, folgende Passage ins Wahlprogramm aufzunehmen: „Da die Sicherheitslage in Afghanistan kein sicheres Leben zulässt, werden wir bis auf Weiteres keine Abschiebungen nach Afghanistan durchführen.“ Nach Ende des Parteitags sagte Kanzlerkandidat und Parteichef Martin Schulz der ARD, der Abschiebestopp gelte „auf keinen Fall“ für Kriminelle und Gefährder.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Monate vor der Wahl hat SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz seine Kontrahentin Angela Merkel so heftig wie noch nie attackiert und seine Partei auf eine Aufholjagd eingeschworen.

25.06.2017

Bei den umstrittenen Abschiebungen nach Afghanistan geht die SPD überraschend einen großen Schritt weiter als die Bundesregierung. Vorerst soll niemand in das zerrissene Krisenland abgeschoben werden, denn ein sicheres Leben sei derzeit einfach nicht möglich.

25.06.2017

Die Formalien der Trauerfeierlichkeiten stehen fest. Der verstorbene Altkanzler Helmut Kohl wird am 1. Juli vormittags mit einem europäischen Staatsakt geehrt und zehn Stunden später in Speyer beigesetzt – aber nicht im Familiengrab der Kohls.

25.06.2017