Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt „SZ“: Merkel weist in Brief an Seehofer Vorwürfe zurück
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt „SZ“: Merkel weist in Brief an Seehofer Vorwürfe zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 26.04.2016
Anzeige
München

Kanzlerin Angela Merkel hat die Vorwürfe der bayerischen Staatsregierung gegen ihre Flüchtlingspolitik laut „Süddeutscher Zeitung“ zurückgewiesen. In ihrem Antwortbrief an Ministerpräsident Horst Seehofer schreibt Merkel, das Kanzleramt und die Ministerien hätten dessen Darlegungen einer eingehenden Prüfung unterzogen. Ergebnis sei, dass die Regierung den Vorwurf, der Bund habe mit seiner Flüchtlingspolitik rechtliche Bindungen missachtet für unbegründet hält. Das gelte auch für die Kritik, der Bund habe keine Schritte zur Reduzierung der Flüchtlingszahl unternommen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einer Schweigeminute hat die ukrainische Staatsführung der Opfer der Atomkatastrophe von Tschernobyl vor 30 Jahren gedacht.

26.04.2016

Die Polizei ist mit einem Großeinsatz gegen Salafisten in Bremen vorgegangen. Spezialkräfte aus mehreren Bundesländern durchsuchten am Morgen neun Wohnungen und Geschäfte.

26.04.2016

Heute zum 30. Jahrestag der Atomkatastrophe von Tschernobyl hat der russische Präsident Wladimir Putin den Mut und die Selbstaufopferung der damaligen Helfer gewürdigt.

26.04.2016
Anzeige