Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Sachsen-Anhalt prüft Gefängnisse als Flüchtlingsunterkünfte
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Sachsen-Anhalt prüft Gefängnisse als Flüchtlingsunterkünfte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 17.10.2015
Anzeige
Halle

Sachsen-Anhalts Regierung überlegt, Flüchtlinge künftig auch in ehemaligen Gefängnissen unterzubringen. Es gebe kein Gebäude, das derzeit nicht geprüft werde, sagte Finanzminister Jens Bullerjahn am Rande des Programmparteitages der SPD in Leuna. „Ich mache bei der Prüfung keinen Unterschied zwischen einer Justizvollzugsanstalt und einem Baumarkt.“ Zuvor hatte die „Mitteldeutsche Zeitung“ berichtet, dass die kürzlich geschlossene Justizvollzugsanstalt in Dessau-Roßlau als Asylunterkunft näher untersucht werde. Dort könnten sofort Flüchtlinge einziehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Außenminister Frank-Walter Steinmeier hat den Iran zur Mitwirkung bei den Bemühungen um ein Ende des Syrien-Kriegs aufgefordert.

17.10.2015

Slowenien will in der Flüchtlingskrise seine Armee als Unterstützung für die Polizei einsetzen. Das kündigte Regierungschef Miro Cerar in Ljubljana an.

17.10.2015

Steinmeier erstmals zum Besuch im Iran: Der Außenminister lobt die Atom-Einigung. Und macht Druck auf Teheran, seinen Einfluss auf Syriens Machthaber Assad nutzen. Einfach wird es nicht, Friedensgespräche in Gang zu bringen.

18.10.2015
Anzeige