Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Sachsens Regierungschef Tillich tritt zurück
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Sachsens Regierungschef Tillich tritt zurück
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:08 18.10.2017
Anzeige
Dresden

Sachsens Regierungschef Stanislaw Tillich (CDU) tritt zurück. Damit zieht der 58-Jährige die Konsequenz aus dem schlechten Ergebnis der sächsischen CDU bei der Bundestagswahl, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur aus der CDU.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der milliardenschwere US-Präsident Donald Trump ist in der „Forbes“-Liste der wohlhabendsten Amerikaner um fast 100 Plätze abgerutscht. Um fast 600 Millionen Euro soll sein Gesamtbesitz geschrumpft sein. Die Ursachen hierfür sind vielfältig.

18.10.2017
Politik im Rest der Welt 19. Parteitag der Kommunistischen Partei Chinas - So funktioniert Chinas innerster Führungszirkel

Mit großem Pomp beraten alle fünf Jahre Chinas oberste Parteikader über ihre Führung. Auf dem einwöchigen Treffen findet nicht nur ein Geschacher um Posten statt. Präsident Xi Jingping könnte in dieser Woche das mächtigste Gremium in seinem Sinne umbauen.

18.10.2017

Die Bundestagsfraktion der Linken hat Dienstag und Mittwoch ihr Führungspersonal auf einer Klausur gewählt. Doch der Machtkampf zwischen den Fraktionschefs Wagenknecht und Bartsch auf der einen und den Parteichefs Kipping und Riexinger auf der anderen Seite ist noch nicht entschieden. Der Abgeordnete Klaus Ernst kommt nun mit einem undogmatischen Vorschlag.

18.10.2017
Anzeige