Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Sarah Palin nicht eingeladen zu John McCains Trauerfeiern
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Sarah Palin nicht eingeladen zu John McCains Trauerfeiern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 31.08.2018
Washington

John McCains frühere Vize-Kandidatin bei der US-Präsidentschaftswahl 2008, die Republikanerin Sarah Palin, ist Medienberichten zufolge nicht zu den Trauerfeiern für den gestorbenen Senator eingeladen. Die Berichte kommentierte eine der Familie Palin nahe stehende Quelle gegenüber dem Sender CNN mit den Worten: „Aus Respekt vor Senator McCain und seiner Familie haben wir an dieser Stelle nichts hinzuzufügen.“ McCain hatte bei der Präsidentenwahl 2008 gegen Barack Obama verloren. Ein Grund für seine Niederlage war wohl auch die Entscheidung für Palin als Vize-Kandidatin.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Familienministerin Franziska Giffey hat als erstes Mitglied der Bundesregierung nach dem Tod eines 35-Jährigen und rechten Ausschreitungen Chemnitz besucht.

31.08.2018

Die EU-Kommission will nach Angaben ihres Präsidenten Jean-Claude Juncker noch heute beschließen, die halbjährliche Zeitumstellung abzuschaffen.

31.08.2018

Mit einem Besuch in Nigeria beendet Kanzlerin Angela Merkel ihre dreitägige Westafrikareise.

31.08.2018