Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Schäuble: „Erbarmungswürdiges Gerede“ von Gabriel in Flüchtlingskrise
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Schäuble: „Erbarmungswürdiges Gerede“ von Gabriel in Flüchtlingskrise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:54 27.02.2016
Anzeige
Shanghai

Finanzminister Wolfgang Schäuble hat Vizekanzler Sigmar Gabriel eine „erbarmungswürdige Politik“ vorgeworfen. Hintergrund: Der SPD-Chef hatte ein Solidaritätsprojekt für die deutsche Bevölkerung, unter anderem mit Kita-Plätzen für alle, parallel zur Flüchtlingshilfe gefordert. Dazu sagte Schäuble heute: „Wenn wir Flüchtlingen - Menschen, die in bitterer Not sind - nur noch helfen dürfen, wenn wir anderen, die nicht in so bitterer Not sind, das gleiche geben oder mehr, dann ist das erbarmungswürdig.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Bundesnachrichtendienst (BND) soll nach einem Medienbericht bis 2013 auch die damalige EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton abgehört haben.

28.02.2016

Harare (dpa)- Trotz einer schweren Hungerkrise feiert Simbabwes Präsident Robert Mugabe seinen 92. Geburtstag mit einer luxuriösen Party. Sechs Tage nach seinem Wiegenfest am 21.

27.02.2016

Teheran (dpa) – 33 von 55 Millionen wahlberechtigten Iranern haben dem iranischen Innenministerium zufolge an der Parlamentswahl teilgenommen. Damit lag die Wahlbeteiligung bei 60 Prozent.

27.02.2016
Anzeige