Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Schäuble hält Rücktritt von Maas für nötig
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Schäuble hält Rücktritt von Maas für nötig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 03.09.2016
Anzeige
Berlin

Finanzminister Wolfgang Schäuble hält einen Rücktritt von Justizminister Heiko Maas wegen Einmischung in ein Strafverfahren für nötig. Dieser habe sich im Juni mit Äußerungen zum Sexualrecht in das Verfahren des Models Gina-Lisa Lohfink eingemischt, rügte Schäuble laut „Focus“ im CDU-Präsidium. Ein anständiger Minister müsse da zurücktreten. Maas hatte sich in zeitlichem Zusammenhang zum Fall für ein härteres Sexualstrafrecht ausgesprochen. Dabei war nicht klar, ob er sich nur allgemein oder bezogen auf den Fall äußerte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die CDU beendet heute als letzte Partei in Mecklenburg-Vorpommern mit einer Kundgebung den Landtagswahlkampf. Zu der Veranstaltung in Bad Doberan wird erneut auch CDU-Chefin Angela Merkel erwartet.

03.09.2016

Nur eine Minderheit der Deutschen traut Kanzlerin Angela Merkel (CDU) zu, die Herausforderungen der kommenden Jahre zu meistern.

03.09.2016

SPD-Vize Thorsten Schäfer-Gümbel hat Kanzlerin Angela Merkel wegen ihrer Forderung nach mehr und schnelleren Abschiebungen von abgelehnten Asylbewerbern scharf kritisiert.

03.09.2016
Anzeige