Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Schäuble sieht Einigung zu Flüchtlingskosten skeptisch
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Schäuble sieht Einigung zu Flüchtlingskosten skeptisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:52 06.07.2016
Berlin

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble sieht eine Einigung mit den Ländern über die Aufteilung der Flüchtlingskosten weiter skeptisch. Die Länder seien nach wie vor nicht bereit, ihre Kosten aufzulisten und von einer dritten unabhängigen Stelle überprüfen zu lassen, sagte Schäuble bei der Vorstellung seiner Haushaltspläne. Bisherige Zahlen zu den Integrationsleistungen hätten mit seriösen Schätzungen teils wenig oder gar nichts zu tun. Der Bund sei jedoch bereit, im Rahmen seiner Möglichkeiten zu helfen. Die Länder fordern acht Milliarden Euro zusätzlich vom Bund.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Grübeln, Sorgen, Schnarchen: Mehr als jeder zweite Deutsche klagt laut einer Umfrage zumindest ab und zu über Schlafprobleme.

06.07.2016

In den ersten drei Monaten dieses Jahres haben nach Angaben der Bundespolizei 6000 illegale Einwanderer Deutschland freiwillig über den Frankfurter Flughafen verlassen.

06.07.2016

Der britische Brexit-Wortführer Nigel Farage will bis zu einem EU-Austritt Großbritanniens Europaabgeordneter bleiben.

06.07.2016