Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Scharfe Kritik aus Deutschland an Erdogans Haltung im Fall Yücel
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Scharfe Kritik aus Deutschland an Erdogans Haltung im Fall Yücel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:22 15.04.2017
Anzeige
Berlin

Deutsche Politiker haben die Ankündigung des türkischen Präsidenten Recep Tayip Erdogan scharf kritisiert, den „Welt“-Journalistens Deniz Yücel auf keinen Fall freizulassen. Das sei Ausdruck für das Ende der Rechtsstaatlichkeit in der Türkei, sagten Vertreter mehrerer Parteien. Erdogan nehme den letzten Zweifel, dass die Türkei kein Rechtsstaat und kein Kandidat für die EU-Mitgliedschaft ist, sagte etwa FDP-Chef Christian Lindner der „Bild“. Kurz vor dem umstrittenen Verfassungsreferendum in der Türkei morgen über die Einführung eines Präsidialsystems verhärten sich die Fronten damit weiter.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einen Tag vor dem historischen Referendum in der Türkei geht der Wahlkampf heute in den Endspurt: Noch bis zum Abend können Befürworter und Gegner des von Staatschef ...

15.04.2017

Aus Deutschland werden weiterhin Brennelemente an die störanfälligen Atomkraftwerke Tihange und Doel in Belgien geliefert.

15.04.2017

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hofft auch nach der Präsidentenwahl in Frankreich auf einen engen Zusammenhalt von Berlin und Paris.

15.04.2017
Anzeige