Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Schiff von deutscher Hilfsorganisation in Italien beschlagnahmt
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Schiff von deutscher Hilfsorganisation in Italien beschlagnahmt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:24 02.08.2017
Anzeige

Rom (dpa) - Das Schiff „Iuventa“ der deutschen Hilfsorganisation Jugend Rettet ist in Italien beschlagnahmt worden. Gegen die Organisation werde wegen des Vorwurfs der Begünstigung illegaler Migration ermittelt, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Die Besatzung der „Iuventa“ soll mehrmals Migranten an Bord genommen haben, die noch in Begleitung von libyschen Schleppern und nicht in Lebensgefahr gewesen seien. Das Schiff liegt nach Angaben von Jugend Rettet derzeit in Lampedusa, wo es durchsucht wurde.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Behörden haben die rechtzeitige Abschiebung des Messerangreifers von Barmbek verpasst. Deshalb entzündet sich an den Verfahrensfristen Kritik. Die Familie des Angreifers distanziert sich indes von Ahmad A.

02.08.2017

Bis zuletzt hatte er Zweifel, aber er beugte sich dem Kongress. Donald Trump hat den Weg freigemacht für schärfere Sanktionen gegen Russland. Moskau hat bereits Vergeltung angekündigt - und auch mit Europa droht den USA Streit.

02.08.2017

Polen hatte nach Ende des Zweiten Weltkrieges offiziell auf Reparationen aus Deutschland verzichtet. Doch davon will Warschau nichts mehr wissen. Im Parlament werden wieder Rufe nach Entschädigungszahlungen laut.

02.08.2017
Anzeige