Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Schlagabtausch zwischen Merkel und Gabriel im Bundestag
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Schlagabtausch zwischen Merkel und Gabriel im Bundestag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:12 05.09.2017
In der Regierung Partner, heute im Bundestag Gegner: Bundeskanzlerin Angela Merkel und Vizekanzler Sigmar Gabriel liefern sich im Parlament einen Schlagabtausch. Quelle: Michael Kappeler
Anzeige
Berlin

Generalabrechnung im Bundestag: Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD) liefern sich heute bei der offiziell letzten Sitzung des Parlaments vor der Bundestagswahl einen Schlagabtausch.

Nach dem TV-Duell Merkels mit ihrem SPD-Herausforderer Martin Schulz vom Sonntagabend dürfte es das letzte direkte Aufeinandertreffen der CDU-Chefin mit einem SPD-Spitzenpolitiker vor dem 24. September sein. Mit Spannung wird erwartet, wie scharf Gabriel Merkel attackiert.

Regierungs- und Oppositionsfraktionen wollen in der auf drei Stunden angesetzten Debatte über die „Situation in Deutschland“ eine Bilanz der politischen Arbeit der vergangenen vier Jahre ziehen. Neben der Kanzlerin und Außenminister Gabriel ergreifen auch die Fraktionschefs der Regierungs- und Oppositionsparteien das Wort. Spitzenpolitiker von Linkspartei und Grünen hatten nach dem TV-Duell kritisiert, dort seien viele Menschen interessierende Themen wie die Bildungs- oder Sozialpolitik nur am Rande oder überhaupt nicht angesprochen worden.

Eine Rolle dürfte auch die Ankündigung von Schulz spielen, bei einem Wahlsieg in der EU das Ende der seit 2005 laufenden Beitrittsverhandlungen mit der Türkei beantragen zu wollen. Gabriel hatte sich am Montag in dieser Frage hinter Schulz gestellt. Merkel war am Sonntagabend zunächst von der Ankündigung ihres Herausforderers überrascht worden. Nun will sie beim EU-Gipfel im Oktober mit den anderen Staats- und Regierungschefs über einen Abbruch der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei beraten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Führende Ökonomen kritisieren das Nein von Bundeskanzlerin Angela Merkel zur Rente mit 70 - die Gewerkschaft Verdi dagegen lobt sie. „Frau Merkel hat der Rente mit 70 eine klare Absage erteilt.

05.09.2017

Generalabrechnung im Bundestag: Kanzlerin Angela Merkel und Vizekanzler Sigmar Gabriel liefern sich heute bei der offiziell letzten Sitzung des Parlaments vor der Bundestagswahl einen Schlagabtausch.

05.09.2017

Nach mehreren Skandalen und Unfällen in der Bundeswehr muss sich Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen noch einmal unangenehmen Fragen der Abgeordneten des Bundestags stellen.

05.09.2017
Anzeige