Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Schlepper wegen Misshandlung von Migranten festgenommen
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Schlepper wegen Misshandlung von Migranten festgenommen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:02 27.06.2017
Anzeige
Lampedusa

Die italienische Polizei hat auf der Insel Lampedusa einen somalischen Schlepper unter anderem wegen der Misshandlung von Migranten festgenommen. Vor der Überfahrt nach Italien soll der Mann seine Opfer in einem libyschen Gefangenenlager gedemütigt und geschlagen haben, wie die Polizei unter Berufung auf die Schilderungen von Betroffenen mitteilte. Ein Zeuge habe berichtet, dass der Somali es genossen habe, andere zu erniedrigen. Dem Mann wird unter anderem Vergewaltigung und Mord vorgeworfen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Serbische Truppen ermordeten 8000 Muslime im Juli 1995 in Srebrenica – darunter auch 350 Flüchtlinge auf dem Gelände des UN-Hauptquartiers. Die niederländische UN-Schutztruppe hätte die Flüchtlinge schützen müssen, urteilte jetzt ein Gericht.

27.06.2017

Kaum ein Thema hat das politische Berlin in den vergangenen Jahren so stark polarisiert wie die Öffnung der Ehe für Schwule und Lesben. Plötzlich geht alles ganz schnell, noch in dieser Woche könnte die Ehe für alle Gesetz werden. Doch was würde das bedeuten? Fragen und Antworten.

27.06.2017

Nach dem Kurswechsel bei der Union in Sachen Ehe für alle legt die SPD nach: Kanzlerkandidat Martin Schulz setzt sich für eine Abstimmung im Bundestag ein. Diese soll noch in dieser Woche erfolgen. Die Spitzen der Unions-Fraktion sind dagegen. Platzt die Koalition kurz vor Schluss?

27.06.2017
Anzeige