Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Schrecksekunde für Steinmeier bei Landung in Samarkand
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Schrecksekunde für Steinmeier bei Landung in Samarkand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:42 31.03.2016
Anzeige
Samarkand

Schrecksekunde für Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier: Wegen starken ‎Rückenwinds musste eine Regierungsmaschine mit dem SPD-Politiker an Bord in Samarkand noch einmal ‎durchstarten. Beim Anflug auf die Stadt in Usbekistan musste ‎der Kommandant das Landemanöver wenige Meter über dem Boden abbrechen. Der ‎A340 drehte dann eine Ehrenrunde. Beim zweiten Versuch ging alles glatt.‎ Steinmeier hält sich zu einem dreitägigen Besuch in Zentralasien auf. Für den Vielflieger sind ‎solche Situationen nichts Besonderes mehr.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Thüringens AfD-Chef schließt eine Kandidatur bei der Bundestagswahl im nächsten Jahr nicht aus. Wenn die Lage es erfordere, würde er auch diesen Schritt gehen, sagte Höcke der dpa.

31.03.2016

In Baden-Württemberg rückt die bundesweit erste grün-schwarze Regierung in greifbare Nähe. Nach den Grünen ist nun auch die CDU für offizielle Verhandlungen. Leicht werden die Gespräche aber nicht.

31.03.2016

Die Brüsseler EU-Kommission stellt heute neue Zahlen zur Sicherheit im europäischen Straßenverkehr vor.

31.03.2016
Anzeige