Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Schulz: Besuchserlaubnis für Konya ist Schritt nach vorn
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Schulz: Besuchserlaubnis für Konya ist Schritt nach vorn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 08.08.2017
Anzeige
Chemnitz

SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die Besuchserlaubnis für deutsche Parlamentarier auf dem türkischen Nato-Stützpunkt Konya begrüßt. „Es löst noch nicht alle Konflikte und Probleme, die wir mit der Türkei haben, aber es ist sicher ein Schritt nach vorne“, sagte der SPD-Chef in Chemnitz. Im September sollen sieben Bundestagsabgeordnete unter Leitung der stellvertretenden Nato-Generalsekretärin Rose Gottemoeller nach Konya reisen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit großer Mehrheit wurde Hassan Ruhani im Mai wiedergewählt. Der moderate Politiker steht für einen Kurs der politischen Entspannung und Offenheit. So verspricht er zu Beginn seiner zweiten Amtszeit die Freiheit der Presse zu wahren. Bei den Frauenrechten kommt er sein Wahlversprechen allerdings nicht nach.

08.08.2017

Das japanische Verteidigungsministerium zeigt sich alarmiert. Ein mehr als 500 Seiten starkes Weißbuch warnt vor Fortschritten im nordkoreanischen Atomprogramm und riskanten militärischen Provokationen.

08.08.2017

Nach der Festlegung des Termins für die Neuwahl des niedersächsischen Landtags hat Ministerpräsident Stephan Weil seinen Herausforderer Bernd Althusmann attackiert.

08.08.2017
Anzeige