Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Politik im Rest der Welt Schulz: Forderung nach EU-Ausschluss Ungarns ist „Blödsinn“
Nachrichten Politik Politik im Rest der Welt Schulz: Forderung nach EU-Ausschluss Ungarns ist „Blödsinn“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 15.09.2016
Anzeige
Berlin

Der Präsident des Europaparlaments Martin Schulz hält die Forderung nach einem Ausschluss Ungarns aus der EU für „völligen Blödsinn“, sagte er im ZDF-„Morgenmagazin“.

Er habe den luxemburgischen Außenminister Jean Asselborn gefragt: „Wir wissen nicht mal, wie die Briten raus sollen, wie wollen wir Ungarn ausschließen?“

Emotional habe er aber Verständnis für Asselborns Äußerungen in einem Interview mit der „Welt“, denn auch der ungarische Regierungschef Victor Orban sei ein Meister im Provozieren.

Beim Sondergipfel am Freitag in Bratislava wolle er Orban sagen, dass es keinen Sinn mache, sich gegenseitig zu provozieren, sagte Schulz. Es gehe darum, die realen Probleme der EU zu lösen, beispielsweise das der Steuerflucht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einem schweren Schlaganfall liegt Israels Ex-Präsident Schimon Peres auf der Intensivstation.

14.09.2016

EU Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sieht die Europäische Union in einer existenziellen Krise.

14.09.2016

EU-Gipfelchef Tusk ist wochenlang kreuz und quer durch Europa gereist, um die Zukunftsberatungen in der Slowakei vorzubereiten. Jetzt hat er sein Manifest an die EU-Mitglieder verschickt.

14.09.2016
Anzeige